Therapeutisches Schwimmen (Bonn und Ulm)

Kinder mit schweren körperlichen und/oder geistigen (Mehrfach-)Behinderungen können selbstverständlich auch an den Kursen teilnehmen. Oft erleben diese Kinder das Wasser mit seinen Eigenschaften (z.B. taktile Wirkung des Wassers durch Anströmen und Wasserdruck auf der Haut; oder der Auftrieb als Erleichterung bei körperbehinderten Kindern) besonders intensiv und genießen den Aufenthalt im Schwimmbad (inbesondere auch Kinder mit Spastiken). Andererseits profitieren diese Kinder auch oft sehr stark vom Aufenthalt und der Bewegung im Wasser als Trainingsmedium. Da die Ziele im Wasser, das Lerntempo und die Möglichkeiten dieser Kinder sehr individuell sind und häufig eine intensive Unterstützung notwendig ist, ist jedoch eine spezifische Eins-zu-Eins-Betreuung in diesen Fällen oft sinnvoll. Hinzu kommt, dass es in der Gruppe im Schwimmbad zu unruhig sein kann; z.B. fühlen sich stark sehbehinderte Kinder durch den Lärm und den Widerhall im Schwimmbad häufig verunsichert.

Ich biete in diesen Fällen ein individuelles Training zur motorischen und sensorischen Förderung dieser Kinder im Wasser an. Die Zielsetzung kann dabei sehr unterschiedlich sein und von der reinen Wassergewöhnung hin zum Muskelaufbau und Training der Stützkraft, dem Training koordinativer Fähigkeiten oder bis hin zum Über-Wasser-Halten oder sogar Schwimmen reichen - wobei hier z.T. nicht das klassische Schwimmen mit seinen Schwimmstilen gemeint ist, sondern ein für das Kind individueller, effektiver und machbarer Schwimmstil gefunden werden kann.

Falls Sie Interesse an diesem Angebot haben, kontaktieren Sie mich bitte unter der E-Mail-Adresse info(at)eltern-kind-schwimmen-bonn.de. Da ich hauptberuflich oft in Ulm bin, kann dieses Angebot in Bonn oder Ulm wahrgenommen werden.