Unser Team freut sich, wenn auch Kinder mit Beeinträchtigungen am Schwimmunterricht teilnehmen und Freude im und mit dem Wasser haben. Bei der Bewegung im Wasser fallen durch die besonderen Eigenschaften des Mediums (z.B. Auftrieb, Wasserwiderstand, geringes Verletzungsrisiko durch Stöße und Stürze) und die individuelle Ausführung der Übungen durch die Eltern-Kind-Paare viele Einschränkungen z.B. im motorischen oder koordinativen Bereich wenig ins Gewicht. Es besteht zudem immer die Möglichkeit, Übungen zu variieren und anzupassen.
 
Alle KursleiterInnen stehen dem inklusiven Unterrichten offen und positiv gegenüber und haben bereits Erfahrungen mit inklusiven Gruppen gesammelt. Jedoch haben wir keine spezielle Ausbildung für die Arbeit mit Kindern mit Behinderungen. Deshalb möchten wir Sie bitten, uns im Einzelfall per E-Mail zu kontaktieren und eine Telefonnummer zu hinterlassen. Wir rufen Sie zurück und klären mit Ihnen und ggfs. zusammen mit dem/der behandelnden Arzt/Ärztin, ob und unter welchen Rahmenbedingungen eine Teilnahme an den Kursen möglich ist. Bislang war eine Teilnahme immer machbar!